Curso Español

Ich habe schon einige Spanischkurse, Apps und Bücher getestet und muss sagen, dass der Curso Español mich besonders angesprochen hat. Da ich am Computer arbeite, fällt es mir oft schwer, mich nach der Arbeit noch hinzusetzen und am PC, auf dem Smartphone oder auch mit einem Buch Spanisch zu lernen. Der Curso Español ist genau auf diese Zielgruppe ausgerichtet und bietet daher nur eine CD an, mit der man lernen kann.

So bin ich auf Curso Español aufmerksam geworden

Nachdem ich bei Amazon diesen Spanischkurs gesehen hatte, schreckte mich als Erstes der Preis etwas ab. 99 Euro für drei Kurse ist happig, ganz klar. Dennoch habe ich mir die Beschreibung und besonders die Bewertungen (hier zu den Bewertungen) durchgelesen und war irgendwann davon überzeugt, dass dies genau das Richtige für mich sein könnte. Ich muss mich nicht mit einem Buch hinsetzen oder am PC lernen, sondern kann einfach die CD einlegen und hören. Da Curso Español auch einen kleinen Probekurs anbietet, hörte ich sofort rein und war mir dann absolut sicher, dass dies mein idealer Spanischkurs ist.

Der Curso Español ist im Briefkasten

Mit Spannung packte ich das Päckchen aus und legte natürlich sofort die CD ein. Drei Kurse a 28 Lektionen mit je 30 Minuten Laufzeit – jede Menge Stoff, um Spanisch zu lernen. Auf der CD befindet sich auch ein Handbuch, das man bei Bedarf downloaden kann. Dies habe ich aber ehrlich gesagt gar nicht gemacht, da ich dann wieder am PC sitzen müsste, was ich ja eigentlich nicht möchte.

So ist Curso Español aufgebaut

Zu Beginn einer jeden Lektion gibt es einen Dialog, der von einer Frau und einem Mann gesprochen wird. Danach werden die einzelnen Worte geübt, und zwar so lange, bis man sie wirklich beherrscht. Die Worte werden sehr oft wiederholt, die Deutsche Bezeichnung angegeben und man muss die Worte oder Sätze immer nachsprechen. Dabei werden die Worte in Sätzen untergebracht oder auch als Silben vorgesprochen und man bekommt Zeit, diese zu wiederholen. Jedoch geht es nicht einfach mit dem Üblichen „¿Hola, qué tal?“ los, sondern es handelt sich um eine richtige Konversation mit vernünftigen Sätzen, die man im täglichen Leben auch wirklich benötigt. Dies hat mich bei vielen Kursen gestört, da es oft nur Sätze gibt, mit denen man im wirklichen Leben nichts anfangen kann. „Wie viele Katzen hast Du?“ oder „Dieser Ring ist aus Gold!“ sind für mich keine Sätze, die man unbedingt für eine Konversation braucht. Da gibt es weitaus wichtigere Dinge, die man fragen möchte oder wissen muss. Auch aus diesem Grund bin ich vom Curso Español begeistert.

Die weiteren Lektionen des Curso Español

Alle Lektionen bauen auf die vorherigen Lektionen auf. Der deutsche Sprecher sagt zu Beginn, dass man täglich eine Lektion durcharbeiten sollte. Wobei man aber auch gut zwei oder drei schaffen kann, ohne dass man überfordert ist. Denn in den weiteren Lektionen werden viele Worte aus den vorherigen Lektionen wiederholt und immer wieder vorgesprochen. Ebenfalls sehr ansprechend finde ich, dass die Sätze zwar nicht langsam aber auch nicht so schnell gesprochen werden. Man kann sie gut verstehen und auch die Frau spricht sehr verständlich. Bei Babble bin ich da oft an meine Grenzen gekommen, da ich die Dame einfach nicht verstanden habe, auch wenn ich mir die Sätze mehrmals angehört habe. Beim Curso Español wird verständlich gesprochen und die Geschwindigkeit gut angepasst. Natürlich ist es im realen Leben etwas anders, da die Spanier sehr schnell reden. Kaum hat man den ersten Satz übersetzt, sind sie schon beim 10. Satz angekommen. Langsam geht bei den Spaniern nicht. Aber wenn man die gelernten Worte der Lektionen so oft wiederholt, verinnerlicht man diese und kann das im Kopf viel schneller umsetzen und übersetzen.

Dran bleiben ist wichtig

Wichtig ist vor allem, dass man wirklich jeden Tag eine Lektion macht. Dies dauert nicht lange und 30 Minuten hat man immer Zeit. Man muss sich dabei ja noch nicht mal „nur“ hinsetzen und zuhören, sondern kann seine Hausarbeit oder auch andere Dinge machen. Nachsprechen kann man auch beim Spülen oder Autofahren und genau das ist das tolle an diesem Spanischkurs. Man ist nicht auf ein Buch oder den Laptop angewiesen, sondern kann die CD überall hören. Selbst beim Joggen können die MP3 Dateien laufen – und dies ist auch Ziel des Kurses. Nicht gebunden sein und leicht und einfach Spanisch lernen.

Fazit

curso-espanol-bewertungenDer Curso Español ist am günstigsten, wenn man alle drei Kurse zusammenkauft. Für Personen, die keine Lust haben mit Büchern oder CDs zu lernen ist der Spanischkurs ein Muss und wirklich ideal. In der Regel fällt es mir einfacher etwas zu lernen, wenn die Worte schreibe. Bei diesem Kurs aber gibt es so viele Wiederholungen, dass selbst ich Spanisch lernen kann, ohne alles aufzuschreiben. Und wer lieber ein Buch vor sich liegen haben möchte, kann sich von der CD jederzeit das Handbuch downloaden, um damit zu lernen!

Dieser Spanischkurs ist für mich die erste Wahl und ich kann den Curso Español jedem absolut empfehlen – er ist sein Geld wirklich wert!

Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Buch-Empfehlungen
Langenscheidt